Intermittent Fasting 5-2 Diät – The Fast Diet

Beim Intermittent Fasting handelt es sich um eine Ernährungsweise, die von festen Fastenphasen geprägt ist.

Die 5:2 Methode oder auch 5-2 Diät ist eine der Bekanntesten und auch unter dem Namen „The Fast Diet“ (zu deutsch: die schnelle Diät) bekannt. Bekannt wurde die 5:2 Diät durch den britischen Journalisten und Doktor Michael Mosley.

Die 5-2 Diät – The Fast Diet

Intermittent Fasting 5-2 DiätDen Namen hat die Diät durch den Rhythmus von Fasten und Essenphasen. Fünf Tage pro Woche darf man ganz normal essen. Zwei Tage die Woche beschränkt man hingegen seine Kalorienaufnahme. Frauen sollen an diesen Tagen nur 500 Kalorien aufnehmen, Männer aufgrund des generell höheren Grundumsatz 600 Kalorien.

Ich bevorzuge den Rahmen auf 500-600 für beide Geschlechter zu setzen. Da sich die körperlichen Gegebenheiten sich doch deutlich unterscheiden und nicht pauschalisieren lassen. Die Fastentage können frei gewählt werden. Die einzige Bedingung ist jedoch, dass zwischen den beiden Fastentagen mindestens 1 Nicht-Fastentag ist.

Hier ein kurzes Beispiel einer Wochenplanung nach dem 5-2 Intermittent Fasting:

  • Montag: Fastentag
  • Dienstag: Normaler Essenstag
  • Mittwoch: Normaler Essenstag
  • Donnerstag: Fastentag
  • Freitag: Normaler Essenstag
  • Samstag: Normaler Essenstag
  • Sonntag: Normaler Essenstag

Vorteil dieser Legung der Fastentage ist das freie Wochenende. Oft stehen hier Geburtstage, Events oder Restaurantbesuche an. Hier muss man auf nichts verzichten und macht es somit deutlich einfacher durchzuhalten als bei anderen Regelungen. Vor allem am Montag mit einem Fastentag zu starten macht es nach dem Wochenende oft deutlich leichter und startet mit einem guten Gefühl in den ersten Wochentag.

Was ist die 5:2 Diät?

  • 5 Tage pro Woche normal essen ohne Restriktionen
  • 2 Tage pro Woche die Kalorienaufnahme auf 500-600 reduzieren
  • Die Fastentage können frei gewählt werden (jedoch mindestens ein „normaler“ Tag dazwischen)

Was darf ich während dem 5:2-Intermittent Fasting essen?

Laut Michael Mosley gibt es während der 5:2 Diät keine wirklichen Vorschriften, was man essen darf. Empfehlenswert ist jedoch auf gesunde Lebensmittel mit hohem Nährstoffwert zu setzen. Das macht meist nicht nur länger satt, sondern liefert dem Körper auch hochwertigere Makronährstoffe und Vitamine.

Warum sollte man die „The Fast Diät“ machen?

Wer abnehmen will, tut sich meist sehr schwer. Die 5-2 Fastenmethode ist für einige Personen einfacher dabei zu bleiben. Nur 2 Tage zu Fasten ist im Vergleich zur 20-4 Methode oder anderen Diäten oft deutlich einfacher und nicht mit so vielen Umstellungen im Alltag verbunden.